Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Rain  |  E-Mail: info@rain.de  |  Online: http://www.rain.de

Wahl der Schöffen und Jugendschöffen

Waage

Auszug aus dem Amtsblatt Nr. 7 der Stadt Rain vom 17.02.2018

 

Wahl der Schöffen und Jugendschöffen

 

Im ersten Halbjahr 2018 werden bundesweit die Schöffen und Jugendschöffen für die Amtszeit vom 01.01.2019 bis 31.12.2023 gewählt. Sie sollen als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Strafsachen teilnehmen. Die Stadt Rain muss dem Schöffenwahlausschuss beim Amtsgericht Nördlingen geeignete Personen zur Wahl vorschlagen. Aus dieser Vorschlagsliste wird beim Gericht von einem Ausschuss die erforderliche Zahl von Schöffen ausgewählt.

 

Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die in der Stadt Rain wohnen, die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen und am 01.01.2019 mindestens 25 und höchstens 69 Jahre alt sein werden.

 

Das verantwortungsvolle Amt eines Schöffen verlangt in hohem Maße Unparteilichkeit, Selbstständigkeit und soziale Kompetenz. Ein Schöffe muss die Bereitschaft und die Fähigkeit mitbringen, das Handeln eines Menschen in seinem sozialen Umfeld objektiv und unvoreingenommen beurteilen zu können. Juristische Kenntnisse jeglicher Art sind hingegen nicht erforderlich.

 

Jugendschöffen sollten erzieherisch befähigt bzw. in der Jugenderziehung erfahren sein. Die Vorschlagsliste für Jugendschöffen wird vom Jugendhilfeausschuss beim Kreisjugendamt Donau-Ries aufgestellt.

 

Personen, die sich für das Ehrenamt des Schöffen oder Jugendschöffen interessieren, werden gebeten, sich

 

bis spätestens Freitag, den 16. März 2018

 

im Rathaus, 2. Obergeschoss, Zimmer 44, Tel. 09090/703-117, persönlich oder schriftlich zu bewerben. Für die schriftliche Bewerbung kann auch das jeweils passende Bewerbungsformular auf unserer Homepage (Rubrik „Aktuelles“) genutzt werden.

 

Weitere Informationen zum Schöffenamt finden Sie auf den Internetseiten http:// www.schoeffen.de und www.justiz.bayern.de/service/schoeffen.

drucken nach oben