Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Rain  |  E-Mail: info@rain.de  |  Online: http://www.rain.de

Klärwerk Rain - Rund ums Wasser

Die Reinigung des verschmutzten Wassers ist unsere Aufgabe und unser Beitrag zum Umweltschutz. Auch wenn die Schadstoffe mit modernster Technik entfernt werden, gilt: Je weniger Wasser verbraucht wird, d. h. je weniger Abwasser anfällt, desto weniger werden unsere Gewässer belastet.

 

Wasser ist ein lebensnotwendiges Gut, mit dem man sparsam haushalten sollte. Bei Beachtung einiger Spartipps kann der Verbrauch und damit auch die Gebührenrechnung deutlich gesenkt werden. Hierzu einige Beispiele. Kontrollieren Sie regelmäßig (monatlich) den Wasserzähler; bei geschlossenen Verbrauchseinrichtungen muss das Kontrollrädchen still stehen. Die Normgröße des WC-Spülkastens beträgt bis zu 9 l. Eine Umrüstung mit wahlweiser Wasserabgabe von 9 l, 6 l oder 3 l bei geringem Spülbedarf oder das Betätigen der Spartaste spart erhebliche Mengen. Zur schnellen Einstellung der gewünschten Wassertemperatur sollte das Bad ausschließlich mit Einhebelmischern ausgestattet sein; pro Duschbad spart man ca. 11 l. Ein undichter Wasserhahn (1 Tropfen pro Sekunde) verschwendet 17 l Wasser am Tag, bei einem undichten Toilettenkasten gehen ca. 200 l Wasser pro Tag verloren. Wäsche und Geschirrspülen bieten weitere Einsparpotentiale: Geräte nur vollständig bestückt benutzen, bei der Neuanschaffung auf niedrigen Wasserverbrauch achten und auf die oft überflüssige Vorwäsche verzichten!

 

Die Autowäsche auf das notwendige Maß beschränken! Aus der Sicht des Umweltschutzes (Wasserverbrauch und Abwasser) sind Waschanlagen die bessere Alternative. Völlig überflüssig ist die Reinigung von Hof- und Straßenflächen unter Einsatz unseres kostbarsten Gutes.

 

"Trinkwasser - Lebensmittel Nr. 1":

Ausführliche Tipps zum umweltbewussten Umgang mit Wasser gibt das Bayer. Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen auf seiner Homepage.

drucken nach oben