Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Rain  |  E-Mail: info@rain.de  |  Online: https://www.rain.de

Der Ausbau von Breitband-Internet in Rain schreitet voran

Wappen der Stadt Rain

Glasfaser und schnelles Internet wird in der modernen Welt immer wichtiger. Hier sind vor allem die Städte und Kommunen gefordert, um optimale Standortbedingungen für Einwohner und Gewerbebetriebe zu schaffen. Der Bund hilft mit einem Milliarden Förderpaket zum Breitbandausbau mit. Die Stadt Rain ist hier auf einem guten Weg. Sie arbeitet hierbei mit ganz unterschiedlichen Partnern zusammen.

 

Den Großteil des Breitbandausbaus hat die Firma DSLmobil aus Asbach-Bäumenheim übernommen. Diese versorgt neben allen Stadtteilen auch einen Großteil des Stadtgebiets mit Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s. Nähere Angaben zur Geschwindigkeit und zum Ausbaustatus sowie die Bestellformulare können unter www.dslmobil.de abgerufen werden.

 

Im Bereich der Kernstadt ist daneben noch eine Breitbandversorgung über die Telekom (bis zu 200 Mbit/s) sowie Vodafone Kabel Deutschland (bis zu 1000 Mbit/s) möglich. Die Verfügbarkeitschecks finden Sie unter: https://www.telekom.de/zuhause/dsl-vdsl-und-lte-verfuegbarkeit bzw. https://zuhauseplus.vodafone.de/internet-telefon/kabel/. Die Versorgung erfolgt hier entweder über VDSL-Vectoring oder über Kabel-Glasfaser.

 

Die letzten weißen Flecken auf der Breitbandkarte sollen im Rahmen des Höfeprogramms auch in den nächsten Monaten noch verschwinden, so dass die Vorgaben des Förderprogramms 30 Mbit/s als Mindestleistung erreicht – in den meisten Fällen mit bis zu 100 Mbit/s und höher sogar übertroffen werden.

 

Um in den Genuss der hohen Bandbreiten zu kommen, ist ein Vertragswechsel bzw. ein Wechsel zum entsprechenden Versorger nötig. Die Geschwindigkeiten werden nicht automatisch eingestellt. Um offene Fragen zu klären und auch die Rufnummernmitnahme zu beauftragen müssen sich Kunden an den neuen Provider wenden. Dieser veranlasst alles Weitere und übernimmt in der Regel auch die Kündigung des alten Anschlusses zur nahtlosen Übernahme.

 

Ansprechpartner: Stadt Rain - Amt für Stadtentwicklung und Tourismus – Hauptstr. 60 – 86641 Rain; E-Mail: stadtentwicklung@rain.de; Telefon: 09090 703-150.

drucken nach oben