Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Rain  |  E-Mail: info@rain.de  |  Online: https://www.rain.de

Kindergarten "Bei der Klause" - Weitere Informationen

Qualitätssicherung 

Qualitätsmanagement/Qualitätsentwicklung

Teilnahme an Informationsveranstaltungen über die laufenden Projekte im Bereich Landsberg und Bayreuth sowie interne Gespräche zur Umsetzung.

 

Fortbildungsmaßnahmen der letzten Zeit

Fortbildungen in pädagogischen Fragen:

  • Knaxiade
  • Verkehrserziehung (Verkehrswacht)
  • Bewegungserziehung (Turnbezirk Schwaben)
  • Fortbildungen
  • Teamcoaching mit einer Kompetenzwerkstatt

 

Fortbildungen in organisatorischen Fragen:

  • Fortbildung "Neu in der Kindergartenleitung"
  • Leiterinnentreffen
  • Pädagogische Konzepte
  • Fachtagung zur KLAX-Pädagogik

 

Allgemeine Fortbildungen:

  • Tiger Kids - Bewegung aktiv
  • Arbeitskreise
  • Erzieherinnentreffen mit pädagogischen Referaten
  • Erstbelehrung des Hygieneschutzgesetzes
  • 1. Hilfe Kurs
  • PAPILIO - Präventionsprogramm zur Vorbeugung gegen Sucht und Gewalt

 

Supervision: Teamcoaching (Kompetenzwerkstatt Hilebrand GmbH)

 

Fachberatung

Nach Rücksprache mit Eltern werden kontaktiert

  • Kinder- und Jugendpsychologen
  • Spieltherapeuten
  • Frühförderung
  • Logopäden
  • Ergotherapeuten 

 

Kooperation und Vernetzung 

Fachdienste

 

  • Frühförderung Donau-Ries (Sozialpädagogen und Therapeuten)
  • Logopäden
  • Gesundheitsamt (Schuluntersuchung, Hör- und Sehtest)
  • Ergotherapie
  • Ärzte und Zahnärzte
  • Lehrer
  • Fachschulen
  • Musikschulen

 

Vernetzung in Gemeinde oder Stadtteil

Beteiligungen (Kindergartenbeirat) am Martinimarkt, Eröffnung Stadtfest,

Beteiligungen an Bastelaktionen von "Wir aus Rain"

 

Pädagogische Schwerpunkte 

Unser Kindergarten arbeitet auf der Basis einer ganzheitlichen, alters- und entwicklungsgemäßen, situationsorientierten Erziehung und Bildung, mit teilweiser Gruppenöffnung (d.h. Mitgestaltung und Planung der äußeren und inneren Rahmenbedingungen anhand der momentanen Situation der Kinder).

 

  • Individuelle Gruppengestaltung innerhalb der vorgegebenen Konzeption
  • Aktionstage (Spiel- und Bastelangebot auf freiwilliger Basis, auch unter Anleitung von Eltern)
  • Vorschulerziehung
  • Kleingruppenarbeit (innerhalb der Gruppe)
  • Projektwochen (z. B. Freilandwoche)
  • Einbeziehen der Eltern (z.B. Mithilfe oder Planung eines Aktionstages)
  • Teambesprechungen
  • Ausflüge (spontane Kurz-Ausflüge in die nähere Umgebung, geplante Ausflüge mit Bus oder Bahn möglich)
  • Koch- und Backaktionen
  • Individuelle Eingewöhnungsphasen
  • Schnuppertag
  • Feiern traditioneller (Kirchen-) Feste

 

Zusammenarbeit mit Eltern 

Information

 

  • Infotafeln im Eingangsbereich
  • Elternbriefe
  • Kindergartenzeitung ( Rückblick, Infos, Termine, Anliegen, Kinderseite und Elternbeiratsseite)
  • Kindergartenchronik

 

Elternsprechstunden, Elternabende

 

  • Sprechzeiten nach Anmeldung bzw. Bedarf
  • Tür- und Angelgespräche
  • Auf Wunsch der Eltern Elternabende und Gespräche

 

Mitwirkungsmöglichkeit der Eltern

 

  • Weihnachtskarten basteln
  • Aktionstage (Übernahme von Aktionstagen durch Eltern) z. B gesundes Frühstück
  • Feste
  • Marinimarkt (Verkaufsstand)

 

Mitbestimmungsmöglichkeiten

Durch den Elternbeirat gemäß Art. 14 Bayer. Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz

 

Elternbeirat

Vorsitzender, Stellvertreter, Schriftführer, Kassier und 6 Beisitzer werden zum Beginn des Kindergartenjahres gewählt. 


Elternbeirat 2018/19:
1. Vorsitzender: Daniela Lauer
Kassiererin: Monika Mayr
Schriftführerin: Christine Chevallier
Anita Tomp
Kathrin Heydecke
Andrea Hänel
Michaela Göbel

Pädagogische Aktivitäten der letzten 12 Monate 

Soziales Lernen

Tägliches Miteinander in der Gruppe

 

Interkulturelles Lernen

Je nach Gruppensituation.

 

Kreativität

Aktionstage (Zahnpflege)

 

Kommunikation

Kindergespräche, Morgenkreise, Stuhlkreise

 

Musik

Klanggeschichten und musikalische Früherziehung

 

Bewegung

Wandern, Kinderknaxiade, Sport, Tiger KIds

 

Gestaltung und Kultur

Umzug mit der Siedlungsgemeinschaft "Klause" und den Eltern

 

Religion

Besuch der Kirche, Brauchtumsfeste, Abschiedsgottesdienst

 

Medien

Dias vom Kindergarten-Tagesablauf

 

Spracherziehung

Im Rahmen der ganzheitlichen Förderung

 

  • Hören, lauschen, lernen (Würzburger Trainingsprogramm)
  • Zahlenland
  • Vorlesestunde 1x im Monat mit unserer Lesepatin Frau Mändle

 

Umwelt und Natur

Wanderungen im Wald 

 

Gesundheit

Vortrag über gesunde Ernährung

 

Netzwerk Ernährung - Iss dich fit

 

Erste Hilfe - Ersthelfer sein (Johanniter)

 

Sonstige

  • Martinsfest
  • Nikolausfeier
  • Weihnachtsfeier
  • Fasching mit Besuch eines Figurentheaters
  • Stadtfest
  • Sommerfest
  • Theater im Kindergarten und in der Schule
  • Projektwoche mit den Vorschulkindern
  • Ausflug der Schulanfänger
  • Grillfest mit Hilfe des Elternbeirates
  • Schnuppertage der Neuanfänger
  • Zahnputztraining
  • Waldfest
  • Kasperltheater

 

Fara und Pele im Kindergarten 

Grossansicht in neuem Fenster: Mit Fara, Pele und den Spielerinnen des Figurentheaters Kladderadatsch ging der Kindergarten Bei der  Klause auf eine freche Entdeckungsreise.Wie jedes Jahr zur Faschingszeit besuchte auch heuer ein Puppentheater den Kindergarten "Bei der Klause". Das Augsburger Figurentheater "Kladderadatsch" trat im Turnraum auf. Gespielt wurde das Stück "Fara und Pele – ein Mäuseabenteuer zwischen Stadt und Land". Erzählt wurde eine liebevolle und freche Geschichte, in der zwei Mäuse die so ganz andere Welt der Anderen mehr oder weniger zufällig entdecken und neugierig erkunden. Die Akteurinnen spielten das Stück vor den begeisterten Kindern mit Handpuppen. Die Kosten übernahm der Elternbeirat. 

 

Mit Fara, Pele und den Spielerinnen des Figurentheaters "Kladderadatsch" ging der Kindergarten "Bei der Klause" auf eine freche Entdeckungsreise. Foto: Stempfle

 

 

 

Essen und Getränke 

Mittagessen

bringen die Kinder selbst mit ---> wird bestellt

 

Frühstück, Vesper

bringen die Kinder selbst mit.

 

Getränke

bringen die Kinder selbst mit. 

 

Elternbefragung

Intensive Diskussion mit dem Elternbeirat 

 

Sonstiges

Die vorhergenannten Aussagen zur Pädagogik gelten für die drei altersgemischten Gruppen (Kinder ab ca. 2 3/4 Jahre bis zur Einschulung). Die pädagogische Arbeit in der 1.9.2007 eingerichteten Kleinkindergruppe wird sich an der Arbeit einer Kinderkrippe orientieren.

drucken nach oben