Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Rain  |  E-Mail: info@rain.de  |  Online: http://www.rain.de

Rain - Die Blumenstadt an der Romantischen Straße

Rain liegt idyllisch in der Donau-Lech-Region und gehört seit 2009 zu den Mitgliedsorten der Romantischen Straße. Die Blumenstadt wurde vor mehr als 750 Jahren als nordwestliches Bollwerk Altbayerns gegründet und mit vielen Privilegien wie Stadt- und Marktrechten und der Einnahme von Zöllen ausgestattet. Als Zeugnisse der früheren Festung sind noch Reste der Stadtmauer und der ehemaligen Stadtbefestigung sichtbar. Ein Modell von Rain (Situation 1698) kann im Foyer des Rathauses besichtigt werden. Auch das Schwabtor, ein einstiges Stadttor, wurde rekonstruiert.

 

Der Stadtpark mit der Leutnantschanze wurde für die Gartenschau 2009 neu angelegt, das herzogliche Schloss wurde renoviert.

 

Die Hauptstraße überzeugt durch ihr einzigartiges Ensemble mit Bürgerhäusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert.

 

Das Rokoko-Rathaus bildet zusammen mit dem Tilly-Denkmal das Herzstück der Hauptstraße. Das Denkmal erinnert an den ehemaligen Feldherren des Dreißigjährigen Krieges, Johann T´Serclaes Graf von Tilly, der in der Schlacht bei Rain schwer verwundet wurde und an den Folgen starb. Die Stadtpfarrkirche St. Johannes der Täufer mit dem 66 Meter hohen Turm ist weithin in der flachen Landschaft zu sehen.

 

Grossansicht in neuem Fenster: Das Rokoko-Rathaus mit Tillydenkmal Grossansicht in neuem Fenster: Hauptstraße Grossansicht in neuem Fenster: Schloss mit Schlossgarten

 

Bei einem Besuch im Dehner Blumenpark und im Natur-Lehrgarten kommen Garten- und Romantikliebhaber auf ihre Kosten. Rund 1,5 Millionen Gäste besuchen jährlich den Dehner Blumenpark in Rain. Aus gutem Grunde. Denn der großzügige, weitläufig angelegte Park ist ein Ort der Erholung - für Augen und Seele. Der Blumenpark, die unterschiedlich gestalteten Schauanlagen oder der Naturlehrgarten sind Anziehungspunkte für Groß und Klein und bieten jedem Garten- oder Naturliebhaber immer wieder reizvolle Themen und Gestaltungsvarianten, die sich durchaus auch im heimischen Garten umsetzten lassen können.

 

Grossansicht in neuem Fenster: Dehner Grossansicht in neuem Fenster: Dehner Blumenpark Grossansicht in neuem Fenster: Dehner Blumenpark

 

Das Geburtshaus der berühmten Musikerbrüder Lachner ist als Museum erhalten. Franz Lachner - wohl der berühmteste der drei - war königlich-bayerischer Generalmusikdirektor in München. Das Heimatmuseum zeigt Themen wie Kleiderkultur, Haushalt und Wäschepflege, Zunft und Handwerk der Hutmacher und Kaminkehrer, Stadtgeschichte mit Salzhandel und Schlacht bei Rain, Klosterarbeiten und religiöse Kunst. Dazu gibt es jährlich zwei Sonderausstellungen. Das Jean-Daprai-Museum im Haus der Raiffeisenbank Rain ist ein Forum für surrealistische und moderne Malerei.

drucken nach oben